07_Close_32 Schließen
EN

Klaus Fußmann.
Menschen und Landschaften

23. Februar – 3. Juni 2018

Parallel zu Max Beckmann. Welttheater war eine Präsentation mit  39 Gemälden von Klaus Fußmann zu sehen, die sich dem zentralen Thema in seinem Werk widmete: Menschen in Landschaften. 

Menschen im Raum beschäftigen Klaus Fußmann in seiner Malerei seit den siebziger Jahren. Interieur-Darstellungen wurden bald von Figuren in der Landschaft abgelöst, die frontal ihren Betrachtern begegnen. Die Dargestellten sind oft Freunde oder Verwandte, aber auch Märchenfiguren oder Helden antiker Sagen. Seit den 1980er Jahren blendet der Maler auch sein Selbstbildnis in die Landschaft ein. Er erscheint auf großen Spiegeln im Freien. Der materialreiche Farbauftrag der Werke der letzten fünfzehn Jahre macht den Raum haptisch erfahrbar.

Menschen und Landschaften im Museum Barberini wurde zum 80. Geburtstag von Klaus Fußmann parallel zu Max Beckmann. Welttheater gezeigt. Zur Ausstellung ist ein Künstlerbuch in der Edition Peerlings mit Beiträgen von Dr. Jürgen Fitschen und Heinz Spielmann sowie 42 Bildtexten von Klaus Fußmann erschienen.

#FussmannBarberini