Wolken und Licht. Impressionismus in Holland

8. Juli – 22. Okt 2023

Die Landschaftsmalerei hat in den Niederlanden ihren Ursprung. Der Realismus der Alten Meister des 17. Jahrhunderts blieb der Maßstab. Mit der in Frankreich entwickelten Malerei unter freiem Himmel erhielten die niederländischen Maler des 19. Jahrhunderts neue Impulse. Die Ausstellung Wolken und Licht. Impressionismus in Holland zeigte vom 8. Juli bis zum 22. Oktober 2023, wie sich Künstlerinnen und Künstler durch die französischen Einflüsse zu einer ganz eigenen, holländischen Form des Impressionismus inspirieren ließen. 

#HollandBarberini
 Ferdinand Hart Nibbrig:  In den Dünen von Zandvoort , 1891/92, Singer Laren, Schenkung P. J. Hart Nibbrig 1981

Ferdinand Hart Nibbrig: In den Dünen von Zandvoort, 1891/92, Singer Laren, Schenkung P. J. Hart Nibbrig 1981

 Piet Mondrian:  Pointillistische Studie. Dünen und Meer,  1909, Kunstmuseum Den Haag, Dauerleihgabe Privatsammlung 

Piet Mondrian: Pointillistische Studie. Dünen und Meer, 1909, Kunstmuseum Den Haag, Dauerleihgabe Privatsammlung 

 Jacob Maris:  Steinerne Mühle,  um 1890, Kunstmuseum Den Haag, erworben von E.H. Crone mit Unterstützung der Vereniging Rembrandt

Jacob Maris: Steinerne Mühle, um 1890, Kunstmuseum Den Haag, erworben von E.H. Crone mit Unterstützung der Vereniging Rembrandt

 George Hendrik Breitner:  Die Singelbrücke bei der Paleisstraat in Amsterdam,  1898, Rijksmuseum, Amsterdam, Nachlass Herr und Frau Drucker-Fraser, Montreux

George Hendrik Breitner: Die Singelbrücke bei der Paleisstraat in Amsterdam, 1898, Rijksmuseum, Amsterdam, Nachlass Herr und Frau Drucker-Fraser, Montreux

Themenjahr „Holland in Potsdam“

 Screenshot Stadtspaziergang „Holland in Potsdam“

Screenshot Stadtspaziergang „Holland in Potsdam“

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Barberini App
Audiotouren und mehr
Barberini Prolog
Website zur Ausstellung